Über mich

Mag. Regina Swoboda

Institutsleitung mental erleben - Institut für mentales Training

Lehrgangsleiterin FachtrainerIn/ResilienztrainerIn - Institut schmid & diamant development GmbH

Dipl. Mentaltrainerin

Dipl. Mental Coach

Dipl. Burnout Prophylaxe Trainerin

Psychosoziale Beraterin/ Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision

zertifizierte Fachtrainerin in der Erwachsenenbildung ISO 17024


Qualifikationen

Tourismuskauffrau Tourismusschulen MODUL www.modul.at

FH-Studium Marketing & Sales Fachhochschulen Wien www.fh-wien.ac.at
NLP Practitioner TRINERGY Institut Roman Braun www.trinergy.at
Dipl. Mentaltrainerin/-Coach Privatinstitut Romana Wallner www.mental-coach.at

Hypnose & Hynosetechniken Wolfgang Künzel www.hypnoseakademie.de

Dipl. Burnout Prophylaxe-Trainerin Body & Health Academy www.bodytrainer.at

Psychosoziale Beraterin/ Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung ARGE www.bildungsmanagement.ac.at

Dipl. Fachtrainerin Bildungsforum  www.bildungsforum.at


Warum ich meinen Beruf mit Begeisterung ausübe:

Mein Leben verlief bisher nicht linear - also für jeden Personalisten ein Drama - und doch mit einem klaren Fokus.

 

Es war schon als Kind mein Wunsch Unternehmerin zu sein, eigentlich nicht überraschend, da meine Eltern beide ein Unternehmen geführt hatten. Und obwohl sie beide nicht müde waren, mich davon zu überzeugen, dass es viele negative Seiten in der Selbstständigkeit gibt, es konnte meinen Unternehmergeist nicht bremsen.

 

Aus persönlicher Notwendigkeit begann ich mich schon im Alter von 14 Jahren mit mir selbst und meinen Blockaden, Beziehungen und Einstellungen zu beschäftigen. Ich lebte in einem Umfeld, in dem viel gejammert wurde, es fehlte oft an Verständnis und der Möglichkeit, den Blick auf´s Positive zu richten. Zusätzlich stand der Leistungsgedanke stets im Vordergrund.

 

Im Alter von 20 Jahren hielt ich mein erstes Mentaltraining Buch in den Händen und war begeistert. Es gab natürlich - auch auf grund meiner gelernten Skepsis - Bedenken, ob es denn wirklich so "leicht" ginge, die eigene Einstellung zu ändern und dass alleine das Fokussieren eines Zieles reicht, etwas zu erreichen. Und so begann ich zaghaft die ersten mentalen Übungen sowohl beruflich als auch privat umzusetzen - und war....begeistert! Es funktionierte!Ich begann immer mehr an mich zu glauben, an meine Fähigkeiten, an meine Talente, begann mir gewünschte Situationen vorzustellen und hatte nicht nur einmal Gänsehaut, als ich dann GENAU diese Situation erlebte.  Es lag auf der Hand, dass ich damals den Grundstein für meinen heutigen Beruf(ung) gelegt hatte, obwohl ich noch kein fundiertes Fachwissen hatte.

 

Es sollte aber noch 10 Jahre dauern, bis ich mein Unternehmen als Mentaltrainerin gegründet habe, denn damals hatte ich noch den Glaubenssatz, dass Trainer und Coaches zumindest "erleuchtet" sein müssten, um zu starten. Ich begann also nach meinem Studium im Projektmanagement, im klassischen Marketing,  im Kundenbeziehungsmanagement in Agenturen und auch in großen Konzernen zu arbeiten. Meinen Drang nach Vielfältigkeit habe ich parallel dazu befriedigt und war über 10 Jahre Gesellschafterin eines Tourismusunternehmens.

 

Den entscheidenden Impuls bekam ich interessanterweise vom Chef eines Unternehmens, in dem ich damals tätig war. Unzufrieden mit dem aktuellen CEO feuerte er diesen und übernahm selbst die Führung. Er begann jedes Meeting mit meiner Abteilung mit den Worten: "Warum schaffen es die anderen und wir nicht?". Und obwohl wir zum damaligen Zeitpunkt  ziemlich gut unterwegs waren, ging es ab diesem Zeitpunkt mit dem Unternehmen bergab. Es herrschte Frustration unter den Mitarbeitern, der Fokus lag nicht mehr beim eigenen Erfolg sondern bei den anderen, und es dauerte nicht lange, und der Satz wurde Realität.

 

Mit diesem Beispiel direkt vor der Nase war mir klar, wie wichtig es ist, welche Visionen und welche Einstellung ich zu mir oder zu den Dingen, die ich  tue, habe, damit ich Erfolg habe - der Weg zur Mentaltrainerin war damit geebnet.
 

Heute arbeite ich eng mit Hirnforschern zusammen und besuche regelmäßig Kongresse und Symposien, um hier auch meinen Klienten und Teilnehmern in meinen Lehrgängen aktuelles wissen und Erkenntnisse aus dem mentalen Training präsentieren zu können. Ich lege viel Wert auf meine laufende Weiterbildung, recherchiere und erkenne neue Trends und Techniken und arbeite diese in meinen Trainings und Coachings ein.

 


Weitere Informationen zum Einzeltraining sowie zu aktuellen Seminaren finden Sie unter Mein Angebot.

Ich freue mich auf Sie!